“Selma begegnet neuen Anlegern auf Augenhöhe”

Interview / Kunden

Kira-hero3.png
 
 

Hallo, ich bin Kira! 👋 Ich arbeite seit mehreren Jahren in der Innovations- und Tech-Branche. Ich freue mich immer, wenn ich eine neue Lösung ausprobieren kann.

Den Investierenden auf Augenhöhe begegnen, vom Finanzjargon wegkommen und rein digital arbeiten.
 
 

 
 

1

Was ist deine Beziehung zu Geld und Anlegen? Warum hast du angefangen dein Geld anzulegen?

Durch meine Tätigkeit im FinTech-Bereich lernte ich die Themen Geld und Investing aus Innovationsperspektive kennen.

Dieser neue Blickwinkel machte die Themen spannend für mich und ich begann, die neuartigen Investment-Möglichkeiten auszuprobieren.

 

2

Wie bist du auf Selma gestossen?

Durch meine Arbeit im Digital Banking Think Tank e-foresight. Ich verantwortete unter anderem das Thema Kundeninteraktion und -services.

Während einer Recherche für einen Report zu digitalen Assistenten lernte ich euren Gründer Patrik und die Lösung Selma kennen.

 
 
 

3

Warum hast du dich entschieden dein Geld mit Selma anzulegen?

Ich fand euren Ansatz spannend: Den Investierenden auf Augenhöhe begegnen, vom Finanzjargon wegkommen und rein digital arbeiten.

Und da es bei Selma möglich ist, kleine Summen zu investieren, entschied ich mich, es einfach auszuprobieren.

Wenn euch Krawatten und Anzüge abschrecken heisst das nicht, dass ihr auch dem Thema Investieren ausweichen müsst.

 

4

Wie unterscheidet sich Selma von anderen Lösungen am Markt?

Euer Design ist echt sympathisch - nur weil es eine Geldangelegenheit ist, muss es ja nicht steif und farblos sein.

5

Welches Update erhoffst du dir in der Zukunft von Selma?

Eine App! Das geht schneller als das Log-in via Browser.

 
 

🌟 Bonus: Deine Investmenttipp

Wenn euch Krawatten und Anzüge abschrecken heisst das nicht, dass ihr auch dem Thema Investieren ausweichen müsst.
Es gibt mittlerweile Lösungen, die auch ohne die herkömmlichen Banking-Allüren auskommen.

 
 
 
kira.jpg

Kira

Kira war bereits selbst im FinTech Bereich tätig, ist durch ihre Arbeit in der Kommunikation und Content wortgewandt und absolut begeistert von Innovationen.

 
interviewValeria Gasik