Selmas Aprilscherz #1 auf Product Hunt.

 

Einfach online investieren. Massgeschneiderte Investments basierend auf dem eigenen Browserverlauf - klingt beunruhigend. Sollte es auch. Was anfangs als kleiner Aprilscherz geplant war, ist nun auf der Titelseite von producthunt.com ☺️

 
 

Tinder, Katzenvideos und der private Suchverlauf

Zum diesjährigen ersten April hat sich Selma was besonderes einfallen lassen und kurzerhand einen Investment-Service der anderen Art veröffentlicht. Die Idee: Selmas Fake-Online-Service sollte Investieren eine Spur zu persönlich machen.

Der Webservice durchforstet nämlich den gesamten privaten Browserverlauf und investiert dann automatisch in all deine  “wahren” Interessen - von Katzenvideos, Newspages, und App Downloads bis hin zu nächtlichen Vergnügen im privaten Modus.

Alles voll automatisiert, gestützt auf AI und internationale Datenaustauschabkommen mit Hilfe von High Frequency Trading. 😝

Hier gehts zum Fake-Service – falls du's noch nicht ausprobiert hast.

 
 
Selma Scrolls Data Fake Service
 
 
 
 
Spätestens als das System meine Tinder App analysierte, wurde ich richtig nervös
— Reddit User
 
 
 
 

US-Senatsbeschluss mit nötigem Zündstoff

Der heiss diskutierte Beschluss des US-Senats vor 2 Wochen ermöglicht US-Internetanbietern, Browserdaten der Nutzer an kommerzielle Anbieter zu verkaufen. Dies brachte den nötigen Zündstoff, um Selmas Aprilscherz anzuheizen. Anbieter von Internetzugängen in den USA sollen künftig das Recht bekommen, Informationen über das Surfverhalten ihrer Kunden ohne deren Zustimmung zu erhalten.

 
 
Das haben wir jetzt also vom US-Senat, es geht schon los.
— Reddit User
 
 
Selma Finance -  Product Hunt
 
 

 

Selmas Aprilscherz wurde rasch auf Producthunt.com aufgegriffen. Der etwas andere Fake-Service war auch noch am 2. April heiss diskutiert und landete schliesslich auf Platz 1 der “most trending products”. Noch vor internationalen Grössen wie dem Amazon’s Influencer Program oder Nasa’s Image- und Video Library.
 

Spass beiseite -  Was macht Selma wirklich?

Ungeachtet aller Aprilscherze ist Selma der persönlichste Weg um dein Geld anzulegen - wir würden aber natürlich nie deinen privaten Browerserverlauf auswerten!

Vielmehr findet Selma für jeden Anleger mithilfe unseres Investment-Bots das passende Investment. Massgeschneidert an deine finanzielle Situation, deine persönliche Risikobereitschaft und dein Sparverhalten. Selma managt dann für dich deine Investments und passt sie laufend an dein Leben an. Alles, was Nutzer tun müssen, ist gelegentlich mit Selmas Bot zu chatten.

Zurzeit ist Selma nur mit Einladung in der Schweiz verfügbar. Deine Einladung bekommst du hier.  

 

Mehr Bewusstsein für die eigenen Daten

Ziel unseres kleinen Scherzes war es auch, etwas mehr Sensibilität für den Umgang mit den eigenen Daten zu schaffen und die Grenzen aufzuzeigen.


Falls du wissen willst - bzw. dich traust herauszufinden - was Google & Co wirklich über dich wissen, sind hier ein paar interessante Links und Tricks für den zukünftigen Umgang mit deinen privaten Daten:

  • Hier siehst du, was Google Alles so über dich denkt und welche Werbung dir basierend auf deinem Profil angezeigt wird.
  • Dein gesamtes Online-Verhalten zum durchsscrollen gibts hier
  • Du kannst Google übrigens den Zugriff auf deine Daten erschweren, indem du dich hier abmeldest.
  • Falls du deine Daten gerne ausdrucken oder daheim ablegen willst, bietet dir Google an, alle E-Mails, Kontakte, Youtube-Videos zu exportieren.
  • Um dich am besten vor deinem Internet Service Provider und Tech-Giganten wie Google und Facebook zu schützen nutzt du am besten eine VPN-Verbindung.

 


 
Kevin Linser