Interview mit Stefan Jaecklin

Interview / Investor
 
Stefan on tram.jpg
 
 
 
Bildschirmfoto 2018-02-02 um 11.57.10.png

Stefan Jaecklin

Stefan war als Partner von Oliver Wyman zuständig für die europäische Wealth Managment Sparte. Er ist Experte in Sachen Portfoliostrategie und hat zudem in diesem Bereich doktoriert.


Bei Selma ist Stefan hautpverantworlich für die Gesamtvermögensperspektive - kurz gesagt: er verbessert den Algorithmus hinter Selma. 🎯

 

 
 

Ich bin Stefan Jaecklin und bin einer der allerersten Investoren von Selma. 

Ich habe mehr oder weniger mein gesamtes Leben in der Finanzindustrie gearbeitet und so viele Höhen und Tiefen miterlebt. Nun mache ich das was mir am am meisten gefällt, ich arbeite mit den jungen und innovativen Köpfen der FinTech-Branche zusammen. 

Neben meiner Tätigkeit als Investor, helfe ich Selma mit meinem Know-How aus dem Finanzbereich. 

Selma ist nicht nur intelligent sonder trifft mit ihrer Freundlichkeit den Nerv der Zeit.
 

Wie hast du von Selma erfahren?

Mein allererster Kontakt mit Selma war durch Patrik, dem CEO von Selma. Ich bin ehrlich: Zunächst war ich ein wenig skeptisch. Aber Patrik hat mir sehr schnell gezeigt, dass Selma etwas besonderes ist, etwas aussergewöhnliches. Es war etwas komplett Neues in dieser Branche. 

Die gesamte Idee war einfach spannend. Selma trifft den Nerv der Zeit. Ich hab schnell bemerkt, dass sich das Team mit den grössten Schwachstellen der Finanzindustrie beschäftigt.

Stefan und Patrik überlegen sich die nächsten Schritte. 

Stefan und Patrik überlegen sich die nächsten Schritte. 

Ich haben schnell bemerkt, dass Selma aussergewöhnlich ist.
 

Was sind die grössten Probleme der Finanzindustrie?

Naja, einerseits sind Finanzdienstleistungen ziemlich teuer.

Weiters versuchen sie Kunden mit der Komplexität hinter der Dienstleistung zu beeindrucken. Es werden Begriffe verwendet die keiner versteht -die keiner verstehen muss.

Eine normale Person muss sich nicht unbedingt mit allen Graphen, Diagrammen und unnötig komplizierten Preisstrukturen beschäftigen.

Es sollte einfacher gehen. Es fehlt eine simple verständliche Alternative, welcher den Kunden einfach dabei hilft ihr Geld optimal anzulegen. Quasi das "Apple" der Finanzindustrie, mit einem fairen Preis.

 

Was unterscheidet Selma?

Finanzdienstleisungen sind ziemlich teuer und versuchen ihre Kunden zu beeindrucken.

Selma hat eine sehr freundliche, ehrliche und vorallem klare Kommunikation mit ihren Kunden. Dies sollte Selma nie vergessen, sondern darauf aufbauen.

Obwohl der Prozess hinter Selma durchaus sehr komplex ist, erklärt Selma dies in einfachen Worten ohne jemanden beeindrucken zu wollen. 

So etwas habe ich bisher vermisst in der Finanzindustrie. 

Selma hat einen sehr freundliche, ehrliche und klare Kommunikation mit ihren Kunden.
 

Was kann Selma verbessern?

Selma [der Bot] ist nicht nur charmant, sonder auch ziemlich intelligent. 

Aber Selma ist mir derzeit noch ein wenig zu schüchtern. Nachdem der Planet aufgesetzt ist, unterhält sie sich nur noch selten mit mir. 

Ich würde sehr gern mehr über die Prozesse im Hintergrund hören. Zum Beispiel darüber wie gewisse Produkte gekauft oder verkauft wurden, wie sich mein Planet an den Markt angepasst hat und welche Auswirkungen gewisse Ereignisse auf meinen Planeten hatten. 

Ich weiss, dass viel im Hintergrund passiert und wünsche mir das Selma mir dies in einer einfachen und klaren Weise erklärt. 

 
Ich weiss, dass so viel im Hintergrund passiert und wünsche mir das Selma mir dies in einer einfachen und klaren Weise erklärt. 
Selma's Team in der Strassenbahn in Zürich.

Selma's Team in der Strassenbahn in Zürich.

 
Stefan beim grübeln.

Stefan beim grübeln.

Bonus: Was war bisher dein unsinnigstes Investment?

Mein Problem ist, dass ich ein sehr langweiliger Investor bin. 🙈

Und meine Erinnerung ist auch äusserst selektiv. Ich bin sehr sehr gut darin all jene Investments zu vergessen die nicht so gut funktioniert haben. Es fühlt sich einfach besser an nicht mehr darüber nachzudenken.